Johann Lebenich

Johann Lebenich

CEO & Foun­der

Eine Zeitung richtig lesen ?

Wie ?

Eine Zei­tung rich­tig lesen. was hat das mit Unter­neh­mer­tum, Visi­on oder Erfolg zu tun. Die Ant­wort ist: ganz viel. Aber sehen wir uns an, wie das Sys­tem funk­tio­niert.

Jedes Mal wenn ich eine Zei­tung auf­schla­ge, sehe ich unzäh­li­ge nega­ti­ve Bot­schaf­ten. Das gilt übri­gens auch im „Online-News-Bereich“. Die­se nega­ti­ven Bot­schaf­ten sind nicht immer „grund­ne­ga­tiv“, son­dern beinhal­ten eine nega­ti­ve Rich­tung. Z.B. 65% der Unter­neh­mer sehen kei­ne rosi­ge Zukunft. Allei­ne die­se Zahl­an­ga­be sug­ge­riert sehr oft, dass es im Unter­neh­mer­tum schlecht um die Zukunft bestellt ist.

 

RAS das unbekannte Wesen

Aber was ist mit den ande­ren 35% der Unter­neh­mer. Die sehen eine posi­ti­ve Zukunft. Sie sehen Chan­cen am Markt, sie den­ken, dass die Zukunft viel Erfolg brin­gen kann. So den­ken die wirk­lich erfolg­rei­chen Men­schen.

Aber womit hat das zu tun?  Schau­en wir kurz auf eine wis­sen­schaft­lich fun­dier­te Betrach­tung. Hast Du schon mal etwas vom reti­ku­lä­rem Akti­vie­rungs­sys­tem (RAS) gehört. Klingt kom­pli­ziert, ist es aber nicht. 

Die­ses Sys­tem wirkt wie ein Fil­ter für die vie­len Ein­drü­cke, die wir jede Sekun­de bekom­men. Ohne die­sen Fil­ter könn­ten wir die vie­len unter­schied­li­chen Impul­se gar nicht ver­ar­bei­ten.

Ein Bei­spiel dazu: Du planst ein rotes Auto einer bestimm­ten Auto­mar­ke zu kau­fen. Plötz­lich wirst Du vie­le rote Autos, und wahr­schein­lich auch genau die­se Auto­mar­ke sehen. Obwohl nicht mehr die­ser Autos auf der Stra­ße unter­wegs sind.

Lei­der hat die­ses RAS einen Nach­teil. Es ist nicht objek­tiv, son­dern wird von unse­ren Ein­stel­lun­gen und Glau­bens­sät­zen beein­flusst.

Lass uns auf das Bei­spiel mit der Zei­tung kom­men. Habe ich selbst den Glau­bens­satz, dass die Zukunft pes­si­mis­tisch zu betrach­ten ist, dann wer­de ich natür­lich nur den Teil mit den 65% wahr­neh­men. Ich kom­me gar nicht auf die Idee, über die 35% posi­tiv gestimm­ten Men­schen nach­zu­den­ken.

 

Was kann ich tun ?

Jetzt kannst Du nicht ein­fach den Hebel umle­gen und sagen: ich den­ke nur mehr posi­tiv. Ich habe aber 2 Ansät­ze wie Du näher dort­hin kommst.

 

  1. Bei jeder Infor­ma­ti­on, die Du auf­nimmst, kannst Du dich auf die „ande­re“ Sei­te stel­len und über­le­gen, ob es da nicht etwas „Posi­ti­ves“ gibt. Z.B.: es gibt ca. 1/3 Unter­neh­mer, die alles tun wer­den, um die aktu­el­le Situa­ti­on bes­tens zu meis­tern. Sie wer­den neue Ideen haben, neue Pro­duk­te ent­wer­fen, neue Erleb­nis­se schaf­fen, usw…
 
  1. Bie­tet die­se ande­re Sei­te eine Chan­ce für mich, die ande­re gar nicht sehen. Aus der ich etwas tun kann. Um wie­der beim Bei­spiel der 35% zu blei­ben: kann ich die­sen Unter­neh­mern etwas anbie­ten, ihnen hel­fen, ein Pro­blem lösen, dass sie es leich­ter haben ihren Vor­stel­lun­gen zu ver­wirk­li­chen.
 

Wenn Du lau­fend an Dei­nem Mind­set arbei­test wer­den sich Chan­cen, Mög­lich­kei­ten, Ideen,… ent­wi­ckeln. Und dann denkst Du „erfolg­reich“. 

Daher hat die Aus­sa­ge “eine Zei­tung rich­tig lesen” ganz gro­ßen Ein­fluss auf Dich und Dein Unter­neh­men.

Lin­ke­dIn
Face­book
You­tube

Weitere Artikel die dich interessieren

Der Sprung ins Unbekannte

Die Angst des Unter­neh­mers vor dem Erfolg Stell dir vor, du stehst am Rand eines Sprung­bretts. Unten war­tet der Oze­an des Erfolgs – weit, tief,

Read More »
Produktiv 05

Produktivität vs. Beschäftigtsein

Ent­de­cke, wie der Fokus auf Pro­duk­ti­vi­tät über blo­ße Aus­las­tung hin­aus dei­nen Unter­­neh­­mer-Erfolg befeu­ert Es ist 7 Uhr mor­gens und dein Wecker klin­gelt. Mit einem fri­schen

Read More »

Bist du bereit?

Den Weg zu dei­ner finan­zi­el­len, geo­gra­fi­schen und per­sön­li­chen Frei­heit als Unter­neh­mer zu beschrei­ten? Lass uns dar­über spre­chen und her­aus­fin­den, wie wir gemein­sam dei­ne Zie­le errei­chen kön­nen!
Unter­neh­mens­be­ra­tung
Johann Lebe­nich
Mei­er­hof 2
2444 Sei­bers­dorf
Öster­reich

Kontakt

Lass uns sprechen

Du wünscht dir mehr Klarheit und Leichtigkeit im Alltag? Lass uns kennenlernen und an deiner persönlichen, finanziellen und geografischen Freiheit arbeiten.

Möchtest du den ersten Schritt machen?